Die Beratungsausbildung der RLC Trier

Alle Vereinsmitglieder, die in die Beratungstätigkeit einsteigen wollen, müssen ein aus Vorlesungen, Tutorien und Hospitationen bestehendes Ausbildungsprogramm absolvieren, welches theoretische Kenntnisse im Asyl- und Ausländerrecht sowie einen nahen Praxisbezug vermittelt. Das erfolgreiche Bestehen der Abschlussklausur sowie die Teilnahme an einem Beratungsworkshop und mindestens zwei Hospitationen bilden die Voraussetzung für die Übernahme eines asyl- oder ausländerrechtlichen Mandats. So wird sichergestellt, dass nur Studierende mit ausreichenden Kenntnissen im Asyl- und Ausländerrecht in die Mandatsbetreuung einsteigen. Ferner stellt das Ausbildungsprogramm, neben der Betreuung durch den Beirat, einen elementaren Teil der Qualitätssicherung im Rahmen der „Anleitung“ nach § 6 Abs. 2 RDG dar.

Unser Ausbildungsprogramm für 2016/2017 findet Ihr hier: Ausbildungsprogramm 2017

Unser Ausbildungskonzept, welches den Ablauf der Ausbildung und die zu erbringenden Leistungen detailliert aufzählt, findet Ihr hier: Ausbildungskonzept RLC 2016-10-26

In vereinfachter Darstellung : Infoveranstaltung Beratungsausbildung

Alle ausbildungsrelevanten Termine werden möglichst frühzeitig auf der Homepage und unserer Facebookseite veröffentlicht. Zusätzlich haben wir einen Email-Verteiler eingerichtet, der Euch auch per Email über alle akutellen Inhalte und Termine informiert. Falls Ihr in den Verteiler aufgenommen werden wollt, schreibt uns eine Mail an ausbildung@rlc-trier.de.

Ausbildungsmaterialien des Ausbildungsdurchgangs 2016/2017

Tutorien

Vorlesungsreihe „Rechtliche Grundlagen des Asyl- und Aufenthaltsrechts“ von Herrn RA Dr. Jonathan Leuschner

1. Vorlesung 4 vom 27.01.2017
2. Vorlesung 3 vom 20.01.2017
3. Vorlesung 2 vom 16.12.2016
4. Vorlesung 1 vom 18.11.2016

Sonstige Veranstaltungen

Frau PD Dr. Diana zu Hohenlohe zum Thema: „Arbeitsmöglichkeiten für Schutzberechtigte“ (21.02.2017)

Herr Dr. Constantin Hrschuka zum Thema: „Die rechtlichen Grundlagen des Dublin-Systems – Funktionsweise und Bedeutung für die Praxis“ (21.10.2016)
  • Audiomitschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=hZjRnLaPJzE

Veranstaltungen des Sommersemesters 2016

Herr Dr. Thomas Spitzlei zum Thema „Die Systematik des Asylbewerberleistungsgesetzes“ (12.07.2016)

  • Audiomitschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=42YvaJNJq1A&feature=youtu.be
  • Folien AsylbLG
Herr RA Dr. Jonathan Leuschner zum Thema „Neuerungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht“ (10.06.2016) Herr RA Dr. Jonathan Leuschner zum Thema „Familienzusammenführung“ (11.05.2016) Frau Dr. Karoline Weiland-Heil zum Thema „Traumatisierung und die Folgen“ (08.04.2016)
Herr Alexander Wolff (Richter am OVG Koblenz) zum Thema: „Die Zulassung von Ausländern zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit im Bundesgebiet“
Tutorien
Audiomitschnitt und Materialien des Tutoriums von Frau RA Doris Kösterke-Zerbe (26.02.2016)
Audiomitschnitt und Materialien des Tutoriums von Frau RA Doris Kösterke-Zerbe (12.02.2016): Audiomitschnitt und Materialien des Tutoriums von Frau RA Doris Kösterke-Zerbe (29.01.2016):

Audiomitschnitt und Materialien des Tutoriums von Frau RA Doris Kösterke-Zerbe (15.01.2016):

Vorlesungsreihe „Rechtliche Grundlagen des Asyl- und Flüchtlingsrechts“ von Herrn RA Dr. Reinhard Marx Veranstaltung vom 22.01.2016

Veranstaltungen vom 20-21.11.15

Herr RA Dr. Jonathan Leuschner zum Thema: „Unbegleitete minderjährigen Flüchtlinge“ (15.11.2015)